IWDL-Schulungen

Informationen für Bildungsträger

Der Dachverband der Volkshochschulen (DVV) bietet zielgruppenorientierte Schulungen zu den Lernportalen „A1-Deutschkurs“ „Ich will Deutsch lernen“ (IWDL), die vom BMBF gefördert werden. Es fallen für den Bildungsträger keine Honorar- und Reisekosten für den Schulungsreferenten an. Zur Auswahl der richtigen Plattform für Ihre Institution finden Sie hier die Portale im Vergleich.

Zu beiden Lernportalen werden zwei verschiedene Schulungsformate angeboten. Zur Auswahl des richtigen Schulungsformats finden Sie hier die wichtigsten Informationen im Überblick.

Schulungsformate

Lernbegleiterschulung
Umfang: 180 Min (4 UE)

Zielgruppe:
Lernbegleiter, die Deutschlerner in ihrem Lernen zur Seite stehen und bei der technischen Nutzung des Portals unterstützen (z.B. Ehrenamtler in der Arbeit mit Flüchtlingen).

Inhalte:

  • Einführung in das Thema „Selbstgesteuertes Lernen – Lernen ohne Kurs oder Lehrer“ und die Rolle und Kompetenzen des Lernbegleiters (nur Schulung „A1 Deutschkurs“)
  • Inhalte und didaktisches Konzept des jeweiligen Lernportals
  • Anmeldung von Lernenden
  • Funktionen der Lernerplattform
  • Lernbereiche und Übungen im Portal
  • weitere Funktionen des Portals
  • Vorstellung der App „Einstieg Deutsch“

Die Rolle der Tutorin/des Tutors ist für Lernbegleiterinnen und -begleiter nicht vorgesehen. Die Tutorenansicht des Lernportals ist daher nicht Gegenstand der Schulung.

Kursleiterschulung
Umfang:
  • A1-Deutschkurs: 270 Min (6 UE)
  • IWDL: 360 Min (8 UE)

Zielgruppe:
Kursleitende, die das Lernportal in Ihrem Unterricht einsetzen möchten.

Inhalte:

  • Inhalte und didaktisches Konzept des Lernportals
  • Anmeldung von Lernenden
  • Funktionen der Tutoren- und Lernerplattform
  • Zusammenspiel Lerner/Kursleiter (Tutor)
  • Lernbereiche und Übungen im Portal
  • weitere Funktionen des Portals
  • Einsatzkonzepte /didaktische Einbindung des Portals in den Unterricht
  • Vorstellung der App „Einstieg Deutsch“

Bitte beachten Sie

In allen Schulungen ist es Voraussetzung, dass die Teilnehmenden über Grund­kompetenzen im Umgang mit dem Computer verfügen. Die Teilnehmenden müssen in der Lage sein, selbstständig einen Account anzulegen und sich sicher im Internet bewegen können.

Voraussetzungen

Die Volkshochschule stellt auf eigene Kosten Raum, Technik und ggf. die Verpflegung der Kursgruppe zur Verfügung.

Die folgende Ausstattung ist für die Schulungsdurchführung notwendig:

  • Beamer
  • ein Computer mit Internetzugang plus Headset pro TN
  • Präsentationsrechner mit Internetzugang und Lautsprechern
  • Schulungscomputer müssen mit einer aktuellen Version der Browser Mozilla Firefox und Google Chrome sowie einer aktuellen Version von Adobe Flash Player (nur Schulungen „ch will Deutsch lernen“) ausgestattet sein.
  • Die Schulung findet bei einer Teilnehmerzahl von 8 bis 12 Personen statt. Melden sich weniger TN an, muss die Schulung spätestens 14 Tage vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden.
  • Die Teilnehmenden sind aufgefordert, zur Schulung ein eigenes Smartphone mitzubringen, sofern vorhanden.

Der nächste Schritt zur Schulung

Schreiben Sie uns und wir vermitteln Ihnen einen Referenten, der mit Ihnen einen individuellen Schulungstermin vereinbaren wird.